Erster Termin & Ablauf der Behandlung

Mit meiner mobilen Tierheilpraxis komme ich zu Ihnen nach Hause, in den Stall oder zum Gehege. Die Vorteile für Ihr Tier: Kein stressiger Transport, keine unangenehmen Gerüche einer Tierarztpraxis, keine zusätzliche Aufregung durch andere Tiere im Wartezimmer.

Zu Beginn der Behandlung erstelle ich eine sogenannte Erstanamnese, für die ich in der Regel 90 Minuten Zeit einplane. Ihr Tier steht dabei stets im Mittelpunkt.

Um es so genau wie möglich kennenzulernen, ist jedes Detail wichtig für mich. Beginn und Verlauf der Erkrankung, bisherige Diagnosen, Befunde und Medikamente sowie Impfungen.

Mindestens ebenso bedeutsam für die ganzheitliche Herangehensweise sind die Lebensgeschichte Ihres Tieres, einschneidende Erfahrungen, Eigenheiten, Vorlieben und Abneigungen sowie sein Verhalten in bestimmten Situationen.

All diese Informationen liefern die Grundlage für die weitere Behandlung. Denn jedes Krankheitsbild ist so einzigartig wie Ihr Tier.

Ich lege großen Wert auf:

  • eine gründliche klinische Allgemeinuntersuchung
  • eine aufmerksame, sensible Beobachtung
  • intensives Einfühlen
  • spezielle Untersuchungsgänge bei Bedarf

Anhand der Anamnese erstelle ich ausschließlich individuelle naturheilkundliche Behandlungskonzepte. Der Behandlungsverlauf ist von verschiedenen Faktoren abhängig, wie beispielsweise Dauer und Schwere der Erkrankung und Alter Ihres Tieres.

Sie als Tierhalter können entscheidend zu einem positiven Verlauf beitragen:

  • Seien Sie sorgfältig mit den besprochenen Verordnungen und halten Sie den Therapieplan ein.
  • Werden Sie zum ständigen „Beobachter“ – niemand kennt Ihr Tier besser als Sie!
  • Geben Sie mir regelmäßig Rückmeldung zu einer laufenden Behandlung.

Ihre Hinweise auf Veränderungen von Symptomen und im Verhalten ihres Tieres ermöglichen es mir, individuell darauf zu reagieren und den Behandlungsplan gegebenenfalls anzupassen.