Philosophie & Über mich

Tiere begleiten und faszinieren mich bereits mein ganzes Leben. Unter den Wild- und Haustieren gab und gibt es viele „Tierverbündete“, die mich da hingeführt haben, wo ich jetzt bin. Es war für mich schnell klar, mich für ein Biologiestudium zu entscheiden. Was kann spannender sein, als das Leben selbst zu studieren!?

Daneben ließen mich mein enormes Interesse an der Naturheilkunde sowie der tiefe Wunsch, die individuellen Bedürfnisse der Tiere zu verstehen und auf sie einzugehen, nie los. So beschloss ich, dies zu meinem Beruf zu machen.

Nach meinem Abschluss zur Diplom-Biologin drückte ich also erneut die Hörsaalbänke und erlernte den Beruf der Tierheilpraktikerin. Da mir eine fundierte medizinische und praxisorientierte Ausbildung sehr wichtig ist, wählte ich dafür die Akademie für Tiernaturheilkunde in Bad Bramstedt und arbeitete mehrere Monate in einer Tierklinik. Bereits seit meiner Ausbildungszeit bin ich Mitglied beim Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e.V. (FNT), in dessen Therapeutenliste ich geführt werde.

„Durch meine Tätigkeit als Tierheilpraktikerin möchte ich unseren tierischen Gefährten etwas von dem zurückgeben, was sie mir mein Leben lang durch ihre Begleitung gegeben haben und geben.“

Als Tierpatin setze ich mich seit Jahren beim Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU) für die Rückkehr des Wolfes ein und unterstütze in der Wilhelma, dem zoologisch-botanischen Garten in Stuttgart, den Erhalt des Limpurger Rindes, einer gefährdeten alten Hausrinderrasse.


Ausbildungen & Fortbildungen

ATM Tierheilpraktiker Absolvent – Tierheilpraktiker Ausbildung – ATM Akademie FNT – Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e.V.